Hubertus Apotheke Beratung

Diabetes - was ist das eigentlich?

Diabetes ist eine Stoffwechselkrankheit, bei der die Bauchspeicheldrüse zu wenig oder gar kein Insulin mehr produziert. Insulin zählt zu den Hormonen. Es sorgt dafür, dass der Zucker aus dem Blut in unsere Körperzellen transportiert wird. Fehlt das Hormon, steigt die Menge an freiem Zucker im Blut (und damit der Blutzuckerspiegel) immer weiter an.

In Deutschland leiden zur Zeit etwa 4 Mio. Menschen an der Zuckerkrankheit, dem Diabetes mellitus. Besonders viele der erst im Alter Erkrankten erfahren meistens nur zufällig durch eine Routineuntersuchung beim Arzt davon.


Blutzuckerbestimmung
(Photo: Bayer Vital)

Diabetes mellitus gibt es in verschiedene Formen:

  • Beim sogenannten insulinpflichtigen Diabetes wird gar kein Insulin mehr produziert. Das lebenswichtige Hormon muss dann durch Injektion zugeführt werden. Das kann jeder Diabetiker lernen und selbst zu Hause durchführen.
  • Die andere Form der Zuckerkrankheit ist dadurch gekennzeichnet, dass das vom Körper produzierte Insulin nicht richtig wirkt. Diesem Mangel kann durch Einnahme von Medikamenten abgeholfen werden. Sogenannte orale Antidiabetika sind Arzneimittel, welche die Empfindlichkeit des Körpers für Insulin erhöhen. Damit kommt er mit weniger Insulin aus. Andere wiederum sorgen dafür, dass der Körper mehr Insulin herstellt.

Neben der Einnahme von Medikamenten und dem Spritzen von Insulin ist es bei beiden Arten des Diabetes ganz wichtig, eine richtige Diät anzuwenden. Umrechnungstabellen und Diättipps erhalten Sie bei uns in der Hubertus-Apotheke oder bei Ihrem Arzt.

Ein erhöhter Blutzucker schädigt unsere empfindlichen Zellen. Im Laufe der Zeit können wichtige Organe des Körpers krank werden. Die Augen, die Nieren und die Füße sind besonders gefährdet. An den Nervenenden, zum Beispiel in den Füßen, können wir unseren Tastsinn verlieren. Rechtzeitig erkannt können diese schlimmen Spätfolgen aber weit hinausgezögert oder sogar verhindert werden.

Es ist darum wichtig, eine mögliche Erkrankung an Diabetes so früh wie möglich festzustellen. Mit entsprechenden Geräten und einem Tropfen Blut können Sie eine solche Messung bei uns in der Hubertus-Apotheke oder bei Ihrem Hausarzt durchführen lassen. Alternativ können Sie auch in regelmäßigen Abständen zu Hause eine Überprüfung des Morgenurins auf Zucker durchführen. Die dafür benötigten Teststreifen halten wir für Sie vorrätig.

Weiterführende Informationen finden Sie z.B. bei


 

alle Beratungsthemen