Hubertus Apotheke Beratung

Die korrekte Anwendung von Inhalierhilfen

Einleitung

Zur lokalen Therapie bestimmter Atemwegserkrankungen wie Bronchialasthma und COPD (chronisch obstruktive Lungenkrankheit) oder neuerdings auch zur systemischen Therapie des Diabetes mellitus mit inhalativem Insulin kommen verschiedenste Typen von Inhalationsgeräten zum Einsatz. Sie lassen sich folgenden Haupttypen zuordnen:

  1. Treibgasbetriebene Dosieraerosole
  2. Treibgasfreie Pulverinhalatoren

Die inhalative Therapie sowohl mit kurz- und langwirksamen bronchienerweiternden Substanzen als auch mit entzündungshemmenden Corticoiden ist sehr gut verträglich. Die weit verbreitete "Cortisonangst" ist bei dieser Art der Therapie unbegründet, im Gegenteil: die regelmässige Inhalation eines Cortisonpräparates ist essentiell für die Bekämpfung der entzündlichen Veränderungen in den Bronchien und damit für den Therapieerfolg. Bei korrekter Handhabung der Inhalationsgeräte birgt sie praktisch keine Nebenwirkungen im Organismus.

Wird eine Kombinationstherapie mit bronchienerweiternden und cortisonhaltigen Präparaten durchgeführt, gibt es folgende zwei Möglichkeiten. Entweder enthält das Inhalationspräparat beide Wirkstoffe in Kombination oder es müssen zwei verschiedene Geräte eingesetzt werden. Hierbei sollte stets zunächst das bronchienerweiternde Mittel inhaliert werden. Nach ca. 15min folgt dann das Cortisonpräparat, welches nun tiefer in die Lungenbläschen eindringen und effektiver wirken kann.

Die Anwendung von Inhalationsgeräten ist für einen Neuling häufig mit zahlreichen Schwierigkeiten verbunden. Daher ist eine gute Schulung und Beratung Grundvoraussetzung für den Therapieerfolg. Im folgenden möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über Dosieraerosole sowie Pulverinhalatoren geben. Daneben berät Sie das Team der Hubertus-Apotheke gerne vor Ort zur Inhalationstherapie und weist Sie in die korrekte Handhabung ein.

Inhalierhilfen

Einleitung

Treibgasbetriebene Dosieraerosole

Treibgasfreie Pulverinhalatoren

 


 

alle Beratungsthemen