Hubertus Apotheke Beratung

Laborwerte verstehen: Blutuntersuchungen

Einleitung

Wer hat es bei einem Arztbesuch oder bei einem Gesundheitscheck nicht schon selbst einmal erfahren. Man bekommt mehrere Röhrchen feinstes Venenblut abgenommen, um damit verschiedene Laboruntersuchungen durchzuführen. Doch was für Untersuchungen sind das eigentlich? Wird dort beispielsweise der Blutwert an Cholesterin, der Blutzucker oder gar ein Vitamin wie das Vitamin B12 bestimmt? Welche Informationen erhält der Arzt durch diese Untersuchung? Welche Laborwerte sind erhöht und bedürfen einer Senkung?

Zu den allgemeine Blutuntersuchungen gehören die Erstellung eines kleinen Blutbildes und/ oder einer Blutsenkung. Zusatzinformationen erhält der Arzt bei Bedarf aus dem sogenannten Differentialblutbild (großes Blutbild) und aus organspezifischen bzw. erkrankungsspezifischen Parametern, wie z.B. dem Blutzucker-Wert, dem Cholesterin-Wert oder dem Harnsäure-Wert. Diese geben Aufschluss über die jeweilige Organfunktion bzw. Erkrankung.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen zunächst die Bedeutung der allgemeineren Blutuntersuchungen - also des kleinen Blutbilds und der Blutsenkung - erläutern.

Laborwerte verstehen

Einleitung

Kleines Blutbild 1

Kleines Blutbild 2

Blutsenkung

 


 

alle Beratungsthemen