Hubertus Apotheke Beratung

Osteoporose

Osteoporose: Aufbau der Knochen

Knochen bestehen hauptsächlich aus Kollagen und den Mineralstoffen Calcium und Phosphor. Diese Mineralien sind wichtig für die Härte und Festigkeit der Knochen. Besteht ein Mangel an ihnen, werden die Knochen brüchiger.

Gerade Calcium muss daher über die Nahrung in ausreichendem Maße zugeführt werden. Da Calcium aber nur vom Körper aufgenommen werden kann, wenn er auch Vitamin D zur Verfügung hat, muss auch dieses in ausreichendem Maße ergänzt werden.
Besonders viel Calcium findet sich beispielsweise in Milch und Milchprodukten. Ist der Calciumspiegel niedrig, stehen calciumhaltige Medikamente zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne, welches Produkt das für Sie geeignete ist.

Neben einer ausreichenden Versorgung mit den o.a. Bausteinen gibt es noch weitere Faktoren, die für den Knochenbau zuständig sind: Zellen, die Knochen aufbauen (Osteoblasten) und die, die Knochen auflösen (Osteoklasten).

Bei einem gesunden Menschen befinden sie sich in der Waage, es wird also genau so viel Knochenmasse auf- wie abgebaut. Altersbedingt verschiebt sich jedoch das Gleichgewicht: so wird bis zu einem Alter von etwa 30 Jahren eher Knochen aufgebaut, danach mehr abgebaut.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr zu Risikofaktoren und Vorbeugung.

[ TOP ]

Osteoporose

Einleitung

Knochenaufbau

Risikofaktoren

Vorbeugung

Links

 


 

alle Beratungsthemen