Hubertus Apotheke Beratung

Osteoporose

Osteoporose: Vorbeugung

Was können Sie tun, um sich vor Osteoporose zu schützen?

Zunächst gilt es natürlich, die zuvor genannten Risikofaktoren soweit wie möglich gering zu halten: vollwertige Ernährung, nicht rauchen und Bewegung sind natürliche und gesunde Möglichkeiten, mit geringem Erkrankungsrisiko bis ins hohe Alter zu kommen.

Zusätzlich gibt es aber noch ein paar Dinge, die Sie tun können, um das Risiko weiter zu senken:

  • Bewegen Sie sich mäßig und regelmäßig.
  • Körperliche Fitness verbessert nicht nur Ihr Allgemeinbefinden, sondern hilft auch, die Knochen fest und stark zu halten.
  • Gehen Sie regelmäßig zum Arzt
  • und lassen Sie auch ihre Knochendichte messen, um eine mögliche Erkrankung so früh wie möglich erkennen und behandeln zu können.
  • Nehmen Sie pro Tag mindestens 1.000mg Calcium pro Tag zu sich
  • , möglichst zusammen mit Vitamin D. Wenn Sie diese Menge nicht über die Nahrung erreichen können, fragen Sie uns, welche Möglichkeiten es zur Nahrungsergänzung gibt.
  • Hormone
  • oder Sojalecithin in der Menopause helfen, den Calciumverlust durch die Hormonveränderung gering zu halten.
  • Wenn Sie schon erkrankt sind,
  • wenden Sie sich an eine Osteoporose- Selbsthilfegruppe in Ihrer Nähe.

Auf der folgenden Seiten haben wir aus der Hubertus-Apotheke noch einige Links zur Vertiefung des Themas zusammengestellt.

[ TOP ]

Osteoporose

Einleitung

Knochenaufbau

Risikofaktoren

Vorbeugung

Links

 


 

alle Beratungsthemen