Hubertus Apotheke Beratung

Sodbrennen

Stress und falsche Ernährung: Ein Viertel der Europäer klagt über Völlegefühl und Sodbrennen

So mancher Trucker auf deutschen Autobahnen ist reif für das Guinness Buch der Rekorde: Keine Raststätte zwischen Flensburg und Garmisch, an der er noch nicht "im Vorbeifahren" schnell einen Hamburger oder eine Krakauer mit "Pommes rot-weiß" verschlungen hätte. Das ganze mit einer eiskalten Cola heruntergespült, als Dessert eine Zigarette, und schon sind die Hände wieder frei fürs Handy. Das ist Stress - vor allem für den Magen, der dies mit Sodbrennen und saurem Aufstoßen quittiert.

Nicht nur Brummi-Fahrer und Außendienstler verlangen ihrem Magen mehr Leistung ab als ihrem fahrbaren Untersatz. Etwa ein Viertel der Bevölkerung in Europa klagt regelmäßig über Beschwerden im Oberbauch, über Völlegefühl und das üble Brennen hinter dem Brustbein. Und seitdem das gute alte Schulbrot "out" ist, gibt es auch nach unten keine Altersgrenze mehr. Die medizinische Bezeichnung für diese Beschwerden ist so schwer verdaulich, wie scharf gebratene Reibekuchen: "Funktionelle Dyspepsie".

Rein theoretisch ist die Lösung ganz einfach: "Keine nicht zu fetten oder scharfen Speisen in mehreren kleinen Portionen über den Tag verteilt", rät Ernährungsberaterin Ulrike Weingärtner. "Dazu viel frisches Obst und Gemüse; lieber mal einen warmen Tee als kalte Cola und natürlich kein Nikotin." Wer dann noch Stress vermeidet, seine regelmäßigen Mahlzeiten langsam einnimmt und tüchtig kaut, der ist auf dem richtigen Weg. Wie gesagt: In der Theorie ist das ganz einfach!

Aber auch unserem Trucker, der pünktlich in Passau liefern muss, kann geholfen werden: Moderne Arzneimittel neutralisieren im Magen die überschüssige Säure, die sich dann auch nicht mehr in die Speiseröhre verirren und dort Sodbrennen verursachen kann. So kann der Magen weiter in vollem Umfang seiner eigentlichen Arbeit nachgehen, der Verdauung.

Die gezielte Regulierung der Magensäure wurde schon in der Antike betrieben, denn unsere Vorväter wussten bereits, dass einige Mineralien dazu imstande sind - zum Beispiel das so genannte Hydrotalcit. "Nur gesunde Ernährung und entspannte Lebensführung sind besser", ist Ulrike Weingärtner sicher. Und so mancher "Handlungsreisende" plant diesen Luxus regelmäßig fest ein. Fürs Wochenende.

Am besten lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder bei uns in der Hubertus-Apotheke beraten.


 

alle Beratungsthemen