Ketonkörper (Aceton)

 

Der Nachweis von Ketonkörpern (Aceton) im Harn ist ein wichtiger Hinweis für eine Stoffwechselentgleisung des Diabetikers, die zu einer Säurevergiftung (Ketoazidose) und zum bedrohlichen Koma führen kann. Betroffen sind vor allem unerkannte, insulinpflichtige Diabetiker. Ketonkörper werden in der Leber gebildet und mit dem Harn ausgeschieden, wenn immer weniger Zuckermoleküle vom Organismus verwertet (und stattdessen Fettsäuren aus dem Fettgewebe freigesetzt) werden. 

Der Test sollte durchgeführt werden bei: 

  • anhaltend starker Zuckerausscheidung im Urin 
  • Infekten 
  • Befindlichkeitsstörungen 
  • Auftreten typischer Diabetes-Symptome 

Ketonkörper lassen sich außerdem im Urin nachweisen bei: 

  • Schlankheitskuren 
  • Hungerzuständen (Nulldiät) 
  • Schwangerschaftserbrechen

Index Laborwerte


 
 
 

 
Ein Service Ihrer Apotheke Kempken!