Alkalische Phosphatase (AP)

 

Die alkalische Phosphatase (AP) ist eine Gruppe von Enzymen, die in nahezu allen Geweben vorhanden ist. 

Normbereich:
Männer  70 - 175 U/l  
Frauen  55 - 147 U/l bis zum 50. Lebensjahr bei Normgewicht  
60 - 170 U/l über 50 Jahre bei Übergewicht  

Erhöhung der Alkalischen Phosphatase: 

  • Erkrankungen, die mit einer Abflußstörung der Gallensäuren einhergehen, führen stets zu einer erheblichen Steigerung der AP-Werte. 
  • Alle Umbau- und Abbauprozesse im knöchernen Skelett bewirken eine deutliche, manchmal extreme Steigerung der AP-Aktivität (Frakturen, Osteoporose, Skelettmetastasen, Vitamin-D-Mangel) 
  • Leberentzündung 
  • chronischer Alkoholkonsum 
  • Arzneimittel/Gifte 
  • normal: 
    • Kinder während des Knochenwachstums
    • in der Schwangerschaft

Index Laborwerte


 
 
 

 
Ein Service Ihrer Apotheke Kempken!