support by
Pharma-networx
Fischöl für Diabetiker

Fischölgaben auch bei Diabetes sinnvoll

Diabetiker leiden häufig an einer Hypertriglyceridämie (erhöhte Blutfettwerte)- eine der Ursachen für die hohe Rate an Herz-Erkrankungen bei Diabetikern. Gängige Lipidsenker reichen oft nicht aus, um den Lipidspiegel (Fettspiegel) zu normalisieren. Hier ist die zusätzliche Einnahme von Fischöl empfehlenswert.

Insgesamt ergab sich unter der Gabe von Fischöl-Supplementen (z.B. Ameu®) ein deutlicher Rückgang des Triglyzeridspiegels um 25 bis 30%. Gleichzeitig trat keinerlei negative Auswirkung auf die Glukose-Kontrolle auf: Weder bei Typ 1- noch bei Typ 2-Diabetespatienten wurde eine Auswirkung auf den HbA1c-Wert beobachtet. Nur der Nüchternblutzucker stieg bei Typ 2-Patienten leicht an, während sich bei Typ1-Patienten ein signifikanter Rückgang ergab. Der Gesamtcholesterinwert und der HDL-Wert blieben unbeeinflusst, während ein schwacher Anstieg des LDL-Werts auftrat. Eine Dosis-Wirkungsbeziehung konnte vor allem bei Typ 2-Diabetes beobachtet werden. Meist wurden 3 Gramm Omega-3-Fettsäuren pro Tag verwendet, was sich als sichere und effektive Dosierung erwies.

 
 Öffnungszeiten
Mo-Fr
08:00 - 18.30 Uhr
Sa
08:00 - 13.00 Uhr
Notdienstplan
Bochum
Alle Angaben ohne Gewähr
24.11.2017 von
9:00 Uhr bis
25.11.2017
um 9:00 Uhr:
Einhorn-Apotheke
Bochum
Grosse Beckstr. 1
0234/67315
Hubertus-Apotheke
Bochum
Hüller Str. 92
02327/82131
Convita-Apotheke an der Akademie
Herne
Mont-Cenis-Str. 267
02323/50595
Borussia-Apotheke
Dortmund
Borussiastr. 20
0231/650188